Elegante Damenuhr von Time100 (enthält Werbung)

 

 

 

Schlicht und dennoch besonders - so präsentiert sich diese hübsche Armbanduhr von Time100

 

 

Dieser Hersteller von Uhren aller Art für Damen und Herren schafft es doch immer wieder zu überraschen - mit Designs die einfach anders und so liebevoll gestaltet sind.

 

 

Das ist mein erstes Mal - meine erste eigene Armbanduhr!

 

 

Bisher habe ich noch keine gefunden die zu mir passt, bzw. welche mich komplett überzeugt hat. 

Hätte mir vor ein paar Tagen jemand gesagt dass ich einmal im Besitz einer Armbanduhr sein würde und diese auch noch tragen würde, hätte ich ihn für bekloppt erklärt. 

 

Bisher bin ich nämlich sehr Technik verwöhnt und nutze eigentlich für die Anzeige der Uhrzeit nur mein Smartphone. Das hat man ja eh meistens mit. Ich muss auch ehrlich gestehen dass mir die meisten Uhren nicht so sonderlich gut gefallen. Oder sie gefallen mir, sind aber viel zu teuer. Daher ist das hier meine erste Armbanduhr.

 

Die Uhr wird in einer schönen pinken Metallbox geliefert, sicher eingepackt in Schaumstoff, sodass sie vor Schäden beim Transport sicher geschützt ist. Mit dabei ist eine Garantiekarte und eine Bedienungsanleitung zum Einstellen der Uhrzeit.

 

Das Einstellen der Uhrzeit ist super einfach zu meistern, es wird einfach der Dorn an der Seite des Uhrengehäuses herausgezogen, durch drehen lässt sich nun die Zeit einstellen. Wenn die Zeit stimmt, muss der Dorn wieder reingedrückt werden. Leichter geht es nicht.

 

Die Uhr an sich ist ein echter Hingucker, mit seinen schlanken silbernen Zeigern auf dem Ziffernblatt und natürlich dem Highlight: 8 verschieden große silber Kugeln mit farbigen Strass Steinen. Wow - wirklich etwas besonderes.

 

Die Verarbeitung der Uhr gefällt mir ausgesprochen gut und es lassen sich keine Mängel oder Herstellungsfehler erkennen. Die Zeit wird korrekt und äußerst stilvoll angezeigt.

 

Wertung: 5 von 5 Sternen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kennzeichnung von Werbung und Partnerlinks

Laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs.1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) bin ich als Blogger dazu verpflichtet, gesponsorte, kostenfreie oder auch preislich gesenkte Produkte zu Testzwecken als Werbung oder Anzeige zu kennzeichnen. Die entsprechenden Berichte sind immer mit "enthält Werbung" gekennzeichnet. Sind sie es nicht, handelt es sich hierbei um ein selbst gekauftes oder gewonnenes Produkt. Meine Erfahrungen und Berichte sind immer selbst verfasst. Meine Meinung ist immer jene die ich wirklich vertrete und wird nicht von den beschriebenen Zuwendungen beeinflusst. Bei den Amazon Links (Partnerlinks) handelt es sich meist um Werbelinks. Das heißt ich bekomme einen kleinen prozentualen Bonus bei Vermittlung einer Bestellung. Das ändert den Preis für euch aber nicht, sondern dass ist lediglich ein Bonus für mich.