Schöner Ausblick - Bistrogardinen von Bestcount (enthält Werbung)

 

 

Preiswert und gut!

 

Auf der Suche nach günstigen Vorhängen für meine Küche habe ich diese hübschen Gardinen gefunden. Und trotz der eher mäßigen Bewertungen auf Amazon habe ich sie mir bestellt.

 

Und ich muss ehrlich sagen ich kann die schlechten Rezensionen nicht nachvollziehen, vor allem nicht bei dem Preis. 

 

Aber seht selbst und bildet euch eure eigene Meinung.

Wie ihr ja nach lesen meiner anderen Berichte wisst, sind wir erst vor 2 Monaten umgezogen und wie das meistens so ist haben Gardinen bei der Einrichtung nicht unbedingt die höchste Priorität. Außer man benötigt sie um Sichtschutz zu schaffen. Diese hier habe ich aber rein zur Dekoration und Gestaltung gekauft.

 

Insgesamt habe ich zwei dieser Bistrogardinen und zwei Klemmstangen gekauft. 

 

Kostenpunkt:

2 x Gardinen je 4,99 €

1 x Klemmstange 60 - 90 cm 3,99 €

1x Klemmstange 80 - 120 cm 4,99 €

 

Also habe ich insgesamt für beide Fenster 18,96 € bezahlt mit allem was man benötigt.

 

Klar sind die Gardinen nicht die hochwertigsten und auch nicht aus 100 % Baumwolle sondern aus Polyester, aber ich finde sie sehr hübsch und auch die Falten hängen sich nach einer Weile aus.

 

Die Fotos habe ich direkt nach dem anbringen gemacht, daher ist der eine noch etwas knittrig durch den Versand. 

 

Wer nicht viel Geld ausgeben möchte oder kann, dem kann ich die Gardinen samt der Klemmstangen sehr ans Herz legen. Die schlechten Bewertungen kann ich absolut nicht nachempfinden, sie sind weder schlecht verarbeitet noch sehen sie nach nichts aus.

 

Die Klemmstangen lassen sich super leicht durch drehen in der Größe verstellen und mit ein wenig Technik ans Fenster anbringen. Dort halten sie dann auch wirklich gut.

 

Okay Kinder sollte man daran nicht rumziehen lassen, denn dann gehen sie natürlich ab.

 

Wirklich empfehlenswert und hübsch :-)

 

Wertung: 5 von 5 Sternen


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mandy Grunert (Dienstag, 09 Mai 2017 15:12)

    Die sind ja tolle,sieht sehr gut aus,toller Bericht Dankeschön Laura

Kennzeichnung von Werbung und Partnerlinks

Laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs.1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) bin ich als Blogger dazu verpflichtet, gesponsorte, kostenfreie oder auch preislich gesenkte Produkte zu Testzwecken als Werbung oder Anzeige zu kennzeichnen. Die entsprechenden Berichte sind immer mit "enthält Werbung" gekennzeichnet. Sind sie es nicht, handelt es sich hierbei um ein selbst gekauftes oder gewonnenes Produkt. Meine Erfahrungen und Berichte sind immer selbst verfasst. Meine Meinung ist immer jene die ich wirklich vertrete und wird nicht von den beschriebenen Zuwendungen beeinflusst. Bei den Amazon Links (Partnerlinks) handelt es sich meist um Werbelinks. Das heißt ich bekomme einen kleinen prozentualen Bonus bei Vermittlung einer Bestellung. Das ändert den Preis für euch aber nicht, sondern dass ist lediglich ein Bonus für mich.