Erfrischende Farbtupfer für die Wohnung (enthält Werbung)

 

 

Farbe macht sich immer gut in der Wohnung - dezente aber stilvolle Gardinen sowieso

 

Rot ist nicht dezent?

 

Doch wenn man es richtig kombiniert schon 

 

 

 

Schaut selbst....

In meiner neuen Wohnung ist eine Wand in einem kräftigen roten Farbton gestrichen, da wir das nicht überstreichen konnten (Latexfarbe) habe ich mich dazu entschieden, einfach die Deko darauf abzustimmen.

 

Auf Amazon habe ich mich auf die Suche nach Dekoschals in einem schönen roten Ton gemacht. Und vor allem sollten sie schon fertig zum aufhängen sein. Da wir eine runde Fensterfront haben mit einer bereits perfekt angepassten Vorhangleiste mussten es Schals mit Kräuselband sein.

 

Von Bestlivings habe ich dieses Set für knapp 30 € bekommen. Das schöne an dem Hersteller ist, das sie alle ihre Produkte selbst herstellen und nicht einfach nur Produkte vertreiben, mit denen sie sich nicht identifizieren können. Ich habe mit ihnen auch schon telefoniert und bin positiv von dieser Firma überrascht. Ein kleines aber bodenständiges Unternehmen mit Herz.

 

Aber nun wieder zu den Dekoschals.

 

Die Schals sind sehr gut verarbeitet, ich konnte keine Mängel feststellen, die ein anderer Käufer in seiner Bewertung beschrieben hat. Das Kräuselband ist ordentlich vernäht und es sind keine losen Fäden zu sehen. Klar sind sie etwas verknittert durch die Lagerung, das sollte sich jedoch aushängen, wenn sie eine Weile an Ort und Stelle hängen.

 

Mein Freund durfte die Gardinen aufhängen da ich einfach viel zu klein bin. 

 

Die Schals verdunkeln nicht, sind aber komplett Blickdicht. Zwei reichen für meine Zwecke, da ich sie einfach als Farbtupfer und zusätzliche rote Komponente zur roten Wohnzimmerwand nutze.

 

Die Vorhänge schimmern leicht seidig und sehen echt super aus.

 

Ich denke ich werde mir noch welche für mein Schlafzimmer und mein kleines Büro besorgen.

 

Wertung: 5 von 5 Sternen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kennzeichnung von Werbung und Partnerlinks

Laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs.1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) bin ich als Blogger dazu verpflichtet, gesponsorte, kostenfreie oder auch preislich gesenkte Produkte zu Testzwecken als Werbung oder Anzeige zu kennzeichnen. Die entsprechenden Berichte sind immer mit "enthält Werbung" gekennzeichnet. Sind sie es nicht, handelt es sich hierbei um ein selbst gekauftes oder gewonnenes Produkt. Meine Erfahrungen und Berichte sind immer selbst verfasst. Meine Meinung ist immer jene die ich wirklich vertrete und wird nicht von den beschriebenen Zuwendungen beeinflusst. Bei den Amazon Links (Partnerlinks) handelt es sich meist um Werbelinks. Das heißt ich bekomme einen kleinen prozentualen Bonus bei Vermittlung einer Bestellung. Das ändert den Preis für euch aber nicht, sondern dass ist lediglich ein Bonus für mich.