Wasserkocher im schicken Design von Aicok (enthält Werbung)

 

 

 

 

Stillvoller kann man Wasser nicht kochen, außerdem bietet dieser Wasserkocher viele tolle Funktionen die ihn echt zu einem Highlight in jeder Küche machen.

 

Lest einfach meinen Bericht dazu....

 

Da wir jetzt endlich unsere Traumwohnung nach langer, manchmal recht frustierender Suche gefunden haben, war mein Freund endlich bereit sich von seinem alten schon recht lädierten Jungesellen Plastik Wasserkocher zu trennen (okay ich gebs zu, ich hab ihn einfach entsorgt) 

 

Für meine neue Küche habe ich mir doch was neues und besseres gewünscht, mit den Funktionen die mir bei einem Wasserkocher wichtig sind.

 

Das Design ist auf jeden Fall schonmal sehr ansprechend mit dem Korpus aus gebürstetem Edelstahl und dem schwarzen Griff, welcher vor der Hitze schützt und gleichzeitig als Bedienpanel dient.

 

Folgende Einstellungen bietet der Wasserkocher:

 

  • Verschiedenene Temperatureinstellungen 40°, 60°, 70°, 80°, 90° und 100°

 

40 Grad eignen sich zum Beispiel perfekt für die Zubereitung von Babynahrung.

 

  • Warmhaltefunktion

 

Mit dieser Einstellung wird die gewählte Temperatur bis zu zwei Stunden gehalten, bevor sich der Wasserkocher dann von selbst, dank der Abschaltautomatik abschaltet.

 

Der Wasserkocher erhitzt das Wasser innerhalb von wenigen Sekunden auf die gewünschte Temperatur.

 

Besonders gut finde ich hier noch die Grundplatte, auf der man den Wasserkocher aus jeder Richtung positionieren kann. Und der abnehmbare Kalkfilter ist ebenfalls sehr praktisch.

 

Ich bin sehr zufrieden und würde mich jederzeit wieder für diesen Wasserkocher entscheiden! Der Preis von derzeit 49,99 € ist absolut angemessen. 

 

Kaufen kann man den Wasserkocher hier.

 

 Wertung: 5 von 5 Sternen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kennzeichnung von Werbung und Partnerlinks

Laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs.1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) bin ich als Blogger dazu verpflichtet, gesponsorte, kostenfreie oder auch preislich gesenkte Produkte zu Testzwecken als Werbung oder Anzeige zu kennzeichnen. Die entsprechenden Berichte sind immer mit "enthält Werbung" gekennzeichnet. Sind sie es nicht, handelt es sich hierbei um ein selbst gekauftes oder gewonnenes Produkt. Meine Erfahrungen und Berichte sind immer selbst verfasst. Meine Meinung ist immer jene die ich wirklich vertrete und wird nicht von den beschriebenen Zuwendungen beeinflusst. Bei den Amazon Links (Partnerlinks) handelt es sich meist um Werbelinks. Das heißt ich bekomme einen kleinen prozentualen Bonus bei Vermittlung einer Bestellung. Das ändert den Preis für euch aber nicht, sondern dass ist lediglich ein Bonus für mich.